Wichtig-Wichtig-Wichtig

 

 

FFP2-Masken

 

Wir haben hochwertige, zertifizierte FFP2-Masken in großer Stückzahl für Sie vorrätig!

Gerne können Sie Ihren Berechtigungsschein, den Sie von Ihrer Krankenkasse erhalten

haben, bei uns einlösen.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Löwen-Apotheke. Löwen-stark für Ihre Gesundheit!

-------------------------------------------------------------------------------

 

Corona

Wir haben in unserer Apotheke alle Maßnahmen getroffen, um Sie weiter sicher versorgen zu können.

Mit Glastrennscheiben an  allen 4 Bedienerplätzen; mit zentraler Händedesinfektion für Sie; mit Zugangsbeschränkung auf maximal 4 Personen; mit Tragen von Mundschutz.

Gut zu wissen:

Unsere Bedienerplätze haben einen Abstand von 2 m und sind mit einem Vorbau zum nächsten Platz abgetrennt. Für maximale Sicherheit und optimale Vertraulichkeit.

Wir sind ausreichend mit Arzneimitteln bevorratet und tun alles, um Sie trotz Lieferdefekte zu versorgen, z.B. mit unserem Lieferservice smile.

 

 

Der Tipp vom Löwen: Unser Lieferservice smile

Im Fall der Fälle ist unser Lieferservice gerne für Sie unterwegs:

Jeden Nachmittag Montag-Freitag, außer Mittwoch.

Rufen Sie uns an: Tel. 0 94 71 - 57 89 oder senden Sie eine Nachricht an Tel. 0151/40777993

Wenn Sie nicht kommen können:

Rufen Sie Ihren Arzt an und bitten Sie ihn, Ihr Rezept an uns zu faxen. Wir kümmern uns um die Rezeptabholung und liefern Ihnen die notwendigen Arzneimittel zu Ihnen nach Hause. 

Ihre Löwen-Apotheke. Löwen–stark für Ihre Gesundheit!

 

 

Kennen Sie schon unsere Kundenkarte?smile

3% Rabatt auf alle Nichtarzneimittel

• Jahresaufstellung Ihrer Zuzahlungen für die Krankenkasse oder für das Finanzamt (auf Anforderung)

• Laufende Überprüfung, ob Ihre Arzneimittel „zusammenpassen“

• Persönliche Vermerke über Allergien, Unverträglichkeiten, Zuzahlungsbefreiungen usw.

• Oder z.B. die Info, welche Augentropfen Ihnen vor 6 Monaten so gut geholfen haben, aber deren Namen Sie nicht mehr wissen

Gerne können Sie auch gegen monatliche Sammelrechnung einkaufen.

Profitieren Sie von vielen Vorteilen: Ihre persönliche Kundenkarte ist natürlich kostenlos und ohne Verpflichtung für Sie.

 

 

    ----------NEU ----------NEU-----------NEU------------

 

Unser Service für Sie:

schnell – einfach – bequem

Bequem Vorbestellen per (Mobil-)Telefonsmile

 

Möchten sie, dass Ihr Medikament schon zur Abholung bereitliegt?

 

Rufen Sie uns an unter Tel. 09471 5789 oder bestellen Sie

unter Angabe Ihres Namens und ggf. eines Fotos des Rezeptes unter Tel. 0151 40 777 993.

 

Sie erhalten dann die Info, ab wann Sie Ihre Bestellung abholen können.

Gerne beliefert Sie auch unser Botendienst (Mo, Di, Do und Fr).

 

Ihre Löwen-Apotheke. Löwen-stark für Ihre Gesundheit!

 

 Bei der Nutzung z.B. von WhatsApp gelten deren Datenschutzrichtlinien (Link: https://www.whatsapp.com/legal/?l=de#privacy-policy) . Die Löwen-Apotheke übernimmt keine Haftung für die Sicherheit der z. B. per WhatsApp übertragenen Daten. Aus Datenschutzgründen wird Ihre Absendernummer weder als Kontakt gespeichert noch für Werbezwecke genutzt und nach der Abholung Ihrer Bestellung der komplette Chatverlauf gelöscht. Antworten auf Nachfragen werden ohne Ihre personenbezogenen Daten erfolgen. Alternativ können Sie Ihr Rezept und Ihre Bestellung auch natürlich per Fax oder Telefon an uns senden. 

   ----------         --------      ----------        ------------        ---------- 

 

 

Der Tipp vom Löwen:

Sie pflegen einen Angehörigen?

Wussten Sie, dass die Pflegekasse bestimmte Hilfsmittel zum Verbrauch wie Einmalhandschuhe, Händedesinfektionsmittel, Schutzschürzen oder Bettschutzeinlagen erstattet?

Sie können diese Pflegehilfsmittel bis zu einem Betrag von 60 € (derzeit befristet bis 31.12.2021) jeden Monat bei uns erhalten – ohne Rezept. Notwendig ist nur eine einmalige Genehmigung durch die Pflegekasse.

Wir helfen Ihnen gerne dabei.

 Ihre Löwen-Apotheke. Löwen- stark für Ihre Gesundheit!

-----   ----   ----   ----    ----   ----   ----

 

 

 

 



Ronnefeldt – Tees


Für Sie im Sortiment: erlesene Tees aus dem bekannten Teehaus Ronnefeldt.
 
Genießen Sie:
 

    - Schwarzen Tee aus Assam, Darjeeling oder Ceylon – pur oder aromatisiert
    - Grünen Tee aus Japan oder China – pur oder aromatisiert
    - Rooibos- und Früchtetees oder
    - Teavalope®, die speziellen Portionsbeutel

Und jetzt: Verwöhnen Sie sich mit den erlesenenTees von Ronnefeldt.


Alles in der besonderen Ronnefeldt-Qualität!
 

    --------    ----------     ---------    -----------

  

 Aktuell  - Aktuell  -  Aktuell

  

  

Apotheker im Landkreis Schwandorf raten Seniorinnen und Senioren: Stammapotheke sorgt für eine sichere Arzneimitteltherapie

Gerade für viele ältere Patientinnen und Patienten, die täglich mehrere Medikamente einnehmen müssen, ist die ausführliche Beratung in der Apotheke vor Ort wichtig, um nicht den Überblick zu verlieren. Studien zeigen, dass Patientinnen und Patienten, die ihre Rezepte nur in einer Apotheke einlösen, sich besser an ihre Therapie halten als diejenigen, die ihre Medikamente von mehreren Apotheken beziehen. Auch das Risiko für Wechselwirkungen sei geringer.

„Je älter wir werden, desto mehr Krankheiten bekommen wir und desto mehr Arzneimittel müssen wir einnehmen. Daher muss bei jedem zusätzlichen Medikament geprüft werden, ob sich dieses mit den bereits verordneten Präparaten verträgt und welche Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Substanzen bestehen“, sagt Christian Bauer, Pressesprecher der Apotheker im Landkreis Schwandorf und ergänzt: „Vor allem bei Patienten mit mehreren Krankheiten muss die Auswahl und Dosierung aller Medikamente exakt auf den Patienten abgestimmt sein. Zusätzlich sollte die gesamte Medikation regelmäßig überprüft werden.“ Aus diesem Grund sei es ratsam, Arzneimittel, wenn möglich, immer aus derselben Apotheke zu beziehen. „Die Apothekerin oder der Apotheker ist dann mit der Medikation vertraut, hat also den Überblick über alle Mittel, die der Patient einnimmt.“

Tabletten und Tropfen richtig anwenden

Problematisch bei älteren Patienten ist häufig nicht nur die Frage, was eingenommen wird, sondern auch wie. „Am besten lässt man sich die richtige Anwendung eines Medikaments in der Apotheke demonstrieren“, so Christian Bauer. „Dies gilt besonders bei technisch aufwendig verpackten Medikamenten wie Augentropfen, Trockensäften oder Medikamenten zur Inhalation.“ Bauer rät älteren Patienten, deren Kraft in den Händen nicht ausreicht, um zum Beispiel Kindersicherungen zu öffnen, sich die Verpackungen bereits in der Apotheke öffnen zu lassen.

Medikamente nicht eigenmächtig zerkleinern

Gerade bettlägerige Menschen sind oft nicht in der Lage, ihre Medikamente zu schlucken. Was aber viele nicht wissen: Die Herstellungsweise mancher Medikamente hat Einfluss auf die Wirkungsweise. Bauer: „Wenn Tabletten also z. B. zerkleinert werden und möglicherweise sogar Saft daraus hergestellt wird, um sie besser schlucken zu können, kann sich die Wirkung verändern.“ Das Spektrum der sich dabei ergebenden Komplikationen reicht von völliger Wirkungslosigkeit bis zur hochgefährlichen Überdosierung. „Lassen Sie sich in der Apotheke gegebenenfalls Alternativen zeigen, wenn Sie mit Ihrer Medikation nicht zu Recht kommen, rät Apotheker Christian Bauer.

Botendienst für Risikopatienten oder Patienten in Quarantäne

Für Risikopatientinnen und -patienten ist die Corona-Pandemie eine besondere Herausforderung. „Gerade jetzt zeigt sich, wie wichtig die Apotheken im Landkreis Schwandorf für diese Patientengruppe ist“, sagt Bauer. Die Apothekerinnen und Apotheker beantworten Fragen am Telefon, nehmen Unsicherheit, bringen mit dem Botendienst Medikamente bis zur Haustür und helfen damit, Kontakte zu reduzieren. „Der Botendienst ist ein wichtiger Beitrag für die Verringerung von Neuinfektionen. Denn so können die Apotheken Risikopatienten und Menschen, die sich in häuslicher Quarantäne befinden, mit großer Sicherheit versorgen – in der Regel noch am gleichen Tag.“